Frau in Sauna

Hamam – Orientalische Badekultur

Tauchen Sie ein in die geheimnisvolle Welt des Orients

Die Hamam-Kultur ist eine jahrhundertealte Tradition aus dem osmanischen Reich. Das arabische Wort „Hamam“ heißt „wärmen, baden“ und steht für Entspannung, Wohlbefinden und Sauberkeit. Die zentralen Elemente bei dieser traditionellen Badezeremonie sind Wasser und Wärme. Zur Waschung wird reichhaltige Olivenölseife verwendet. Ein sanftes Ganzkörperpeeling reinigt die Haut porentief. Dabei regen Massagen mit dem Rohseiden-Handschuh die Durchblutung an. „Damit Wasser reinigt, muss es fließen“, besagt eine türkische Tradition. So spülen Wassergüsse aus Kupferschalen (Tas) über den Körper nicht nur Hautschüppchen.

 

 

Jugendstilbad Herrenbecken